Company Logo

Infos über neue ADHS-Medikamente

In Deutschland stehen weniger Medikament zu Behandlung von ADHS, als z,B. in den USA. Dort werden unter andren auch Amphetamine eingesetzt.Ich werde versuchen, über neue Medikament zu Informieren.
Methylphenidat gilt immer noch als das Medikament der ersten Wahl.
Elvanse und Attentin® sind in Deutschland nicht für Erwachsenen zugelassen. Diese Können nur Privatrezept vom Arzt Verordnet werden!

Info: Ursprünglich als Bronchospasmolytikum und zur Gewichtskontrolle verwendet, wird es heute aufgrund des Suchtpotenziales sowie anderer Nebenwirkungen medizinisch nur noch zur Behandlung der Narkolepsie und der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADS/ADHS) eingesetzt, aber vor allem in den USA steigt die Zahl der Verschreibungen von Amphetamin in Form des Fertigpräparats Adderall seit Jahren stetig an. In Deutschland sowie den meisten anderen Ländern werden bei diesen Indikationen allerdings andere, wirkungsähnliche Medikamente bevorzugt: Bei ADS das Methylphenidat, bei der Narkolepsie Modafinil. Als Appetitzügler war das Amphetaminderivat Fenfluramin seit den 1960er-Jahren in Gebrauch, es wurde 1997 aufgrund von Nebenwirkungen, die in seltenen Fällen lebensbedrohlich sein können, vom Markt genommen. Amphetamin wird auch als Dopingmittel gebraucht.
(Quelle Wikipedia)

 

 

 

 

Neue Medikament

 

 

 

Weiter Infos folgen......




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.
piqpaq.com