Company Logo

ADHS und der Perfektionismus

Viele ADHSler haben einen ausgeprägeten Drang zum Perfektionismus. Ich kenne dies aus eigne Erfahrung, ich bin selten mit dem zufrieden z.B. mit ein Artikel auf meiner Webseite. Einfach nur schreiben ist mir zu wenig, es ist fast schon zwanghaft.
Es sind da mit verbunden ,bei mir zu mindesten starke Stimmungsschwankungen. Ich erwarte von mir 200% Fehler kann ich mir schwer verzeihen,ist dies Typisch für ein ADHSler ? Ich weiß es nicht.
Oft verlieren ADHSler den Roten Faden weil sich sich verzetteln, es es ist das Chaos von uns Betroffenen. Ich habe beobachte das es zu Depressionen führen kann, was ist der Grund ? Ein der Gründe ist ein geringes Selbstwertgefühl und die daraus resultierende Angst, nicht gut genug zu sein und die Angst vor Ablehnung verantwortlich.
Viele Erwachsene erkennen -wenn überhaupt- erst spät in ihrem Leben, dass sie an ADHS “leiden”. So sind Menschen mit ADHS nicht immer sogenannte “Zappelphillipps”, sondern oft sehr stille, schüchterne Zeitgenossen. Denn bei ADS ist bekannter weise die Hyperaktivität weniger ausgeprägt.
Jetzt kommt bei mir die Frage auf wie gehe ich mit meinen Perfektionismus Drang um ? Ich versuche mich gar nicht erst mich selber unter Druck zu setzen, mir gelingt das aber auch nicht immer. Es ist ein ewiger Kampf mit dem Chaos, den ich oft verliere. Aber ich versuche es jeden Tag aufs neue. Es ist eben eine Herausforderung dem man sich stellen muss.

 

Fortsetzung folgt...




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.
piqpaq.com